Herzlich Willkommen bei NEMIRA

 

Herzlichen Willkommen bei NEMIRA und vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Projekt.

 

Unter dem Namen NEMIRA haben wir uns zum Ziel gesetzt, nepalesische Kaschmir-Produkte von höchster Material- und Verarbeitungsqualität in der Schweiz zu vertreiben. Im Gegensatz zu den übrigen Modelabels besteht unsere Philosophie aber nicht nur darin, ein qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten. Indem sich NEMIRA mit 50% des Profits an sozialen Projekten am Herstellungsort seiner Produkte beteiligt, unterstützen unsere Kunden direkt die wahren «Wertschöpfer» im Herstellungsland. Auf diese Weise sehen Sie nicht nur unschlagbar gut aus, sondern können gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun. Willkommen in der Nemira-Familie.


WICHTIGE INFORMATION:


Unsere Website wird gerade überarbeitet und geht am 1. Dezember 2014 mit neuen spannenden Inhalten online. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis und freuen uns darauf, Sie schon bald auf der neuen Website (mitsamt Webshop) begrüssen zu dürfen.


 

 

Herzlichen Willkommen bei NEMIRA und vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Projekt.

 

Unter dem Namen NEMIRA haben wir uns zum Ziel gesetzt, nepalesische Kaschmir-Produkte von höchster Material- und Verarbeitungsqualität in der Schweiz zu vertreiben. Im Gegensatz zu den übrigen Modelabels besteht unsere Philosophie aber nicht nur darin, ein qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten. Indem sich NEMIRA mit 50% des Profits an sozialen Projekten am Herstellungsort seiner Produkte beteiligt, unterstützen unsere Kunden direkt die wahren «Wertschöpfer» im Herstellungsland. Auf diese Weise sehen Sie nicht nur unschlagbar gut aus, sondern können gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun. Willkommen in der Nemira-Familie.



ACHTUNG:


Unsere Website wird gerade überarbeitet und geht am 1. Dezember 2014 mit neuen spannenden Inhalten online. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis und freuen uns darauf, Sie schon bald auf der neuen Website (mitsamt Webshop) begrüssen zu dürfen.


 

Idee und Herkunft

 

Die Idee für NEMIRA entstand im Herbst 2013 auf einer Trekking-Tour durch das nepalesische Hochgebirge. Begleitet vom lokalen Touristenführer Ramesh Adhikari besuchte Michael Kunz, der Gründer von NEMIRA, einen lokalen Kaschmir-Produzenten, dessen Produkte ihn sowohl bezüglich Material- als auch Verarbeitungsqualität sofort überzeugten.

 

Michael Kunz verfasste noch in der gleichen Woche einen Businessplan für die nachhaltige Vermarktung dieser einzigartigen Produkte in der Schweiz. Bei seiner Rückkehr nach Kathmandu setzte er sich mit Jayjeev Hada, dem Geschäftsführer der NGO «Community Members Interested», zusammen, um die Verknüpfung mit einem lokalen Hilfsprojekt zu arrangieren. Gemeinsam mit Mitbegründer Elias Broder nutzte er die nachfolgenden Monate, um bis zum Weihnachtsgeschäft 2013/2014 ein Pilotprojekt zu lancieren und 64 Kaschmir-Schals für einen guten Zweck zu vermarkten.